Das Zentrum kreativer Backkunst in Tirol.

Montag, 24 Oktober 2022 09:41

Es muss nicht immer Weizenmehl sein …

Bei meiner Buchweizen-Heidelbeersahne-Torte wird, wie der Name schon verrät, Buchweizenmehl verwendet. Daher ist diese Torte auch für Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit geeignet.

Der leckere Boden mit dem Sahne-Frischkäsetopping und dazu noch die süßen, leicht säuerlichen Heidelbeeren sind ein echter Genuss.

Kuchenform mit 26 cm Durchmesser
Backrohr auf 190°C vorheizen
Backzeit: ca. 25 Minuten
Dann das Backrohr auf 180°C zurückschalten
Weitere Backzeit: ca. 15 Minuten

Zutaten Teig:

  • 150 g flüssige Butter
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 220 g brauner Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Eiweiß (von ca. 7 Stück Eier)
  • 250 g frische Heidelbeeren

Zubereitung Teig:

Die trockenen Zutaten mischen und mit dem flüssigen Eiweiß verrühren. Dann die Butter einarbeiten. Den Teig in die Form füllen, mit den Heidelbeeren belegen und bei 190°C ca. 25 Minuten backen. Dann das Backrohr auf 180°C zurückschalten und für ca. 15 Minuten weiter backen.

Vollständig auskühlen lassen.

Zutaten Creme:

  • 200 ml Sahne
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Staubzucker
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Pack. Sahnesteif

Weitere Zutaten:

  • Tiefkühl-Heidelbeeren zum Dekorieren

Zubereitung Creme:

Die Sahne steif schlagen. Die restlichen Zutaten verrühren und zum Schluss die Sahne unterheben. (Nur kurz rühren, sonst wird die Creme zu weich!)

Die Creme auf der Buchweizentorte verstreichen, mit Heidelbeeren dekorieren und ca. 30 Minuten kaltstellen.

© 2022 Con Festi Backstüberl | Impressum | Datenschutz & Cookies
Alle Preis-Angaben ohne Gewähr!
Back to Top