Das Zentrum kreativer Backkunst in Tirol.

Montag, 07 Februar 2022 06:57

Faschingszeit ist Krapfenzeit

Bei mir zu Hause in Völs beginnt der Fasching erst am 3. Februar. Das ist unser Dorffeiertag, der Blasiustag. Und zu diesem Anlass habe ich heuer, wie jedes Jahr, die ersten Krapfen gebacken. Ich kann nur sagen, sie waren sehr lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken.

Rezept für 10 Stück Faschingskrapfen

Fett auf 160 °C bis 170 °C erhitzen
Backzeit: 3,5 bis 4 Minuten pro Seite pro Krapfen

Zutaten:

  • 1 l neutrales Pflanzenöl
  • Marillenmarmelade zum Füllen
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zutaten Teig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Pack. Germ
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 60 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Dotter
  • 2 EL Rum
  • 80 g weiche Butter
  • Mehl für die Arbeitsfläche und das Backblech
  • Backpapier für das Backblech

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Den Germ mit der lauwarmen Milch und einer Prise Zucker auflösen. Diese Mischung in die Mehlmulde gießen, mit Mehl bestäuben und an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. 

Nun den Vorteig mit dem restlichen Zucker, Salz und Vanillezucker, Eier und Rum verkneten und nach und nach die Butter einarbeiten. Den fertigen Teig an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 10 Stücke teilen. Diese zu Kugeln schleifen und auf ein mit Backpapier belegtes und Mehl bestäubtes Blech legen. Abdecken und nochmals 20 Minuten ruhen lassen. 

Das Fett auf 160 °C bis 170 °C erhitzen. Die Krapfen nach und nach kopfüber einlegen und pro Seite ca. 3,5 bis 4 Minuten goldgelb backen. Aus dem Fett nehmen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Dann mit Marmeldade füllen und mit Staubzucker bestäuben. 

© 2022 Con Festi Backstüberl | Impressum | Datenschutz & Cookies
Alle Preis-Angaben ohne Gewähr!
Back to Top