Das Zentrum kreativer Backkunst in Tirol.

Mittwoch, 12 Dezember 2018 10:28

In der Weihnachtsbäckerei ...

Sandkipferl & Co sind eine meiner Lieblingskekse und dürfen bei uns zu Hause nie fehlen. Allerings bereiten uns die süßen Kipferl jedes Jahr das selbe Problem. Sie schaffen es nicht in die Keksdose, da wir sie schon vorher vernaschen.

Ob weiß, Schokolade oder mit Zimt, sie schmecken einfach alle himmlisch.

Also ... Ofen an und gleich ausprobieren.

Für ca. 30 Stück

Zutaten:

  • 220 g weiche Butter
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • Marmelade zum Füllen (Menge nach Belieben)
  • 1 Becher Schokoglasur zum Tunken
  • Backpapier für das Blech

Zubereitung:

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, das Ei unterrühren. Das Mehl dazugeben und gut vermischen.

Die Masse in einen Dressiersack mit kleiner Sterntülle füllen. Damit beliebige Formen (Kipferl, Stangerl, Kreise …) auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Nach dem Backen am Blech auskühlen lassen. Die Hälfte der Kekse umdrehen und mit Marmelade bestreichen, Deckel daraufsetzen und halb in flüssige Schokolade tauchen.

Variante 1 – KAKAO

Hierfür 2–3 EL Kakaopulver zum Mehl geben. Die Mehlmenge muss um die Kakamenge verringert werden. Sollte die Masse zu fest sein, kann man 1 EL Milch unterrühren.

Zum dunklen Spritzgebäck passt eine säuerliche Marmelade, zum Beispiel Ribisel. Ich verwende zum Tunken immer weiße Schokolade, das ergibt mit dem dunklen Teig einen schönen Kontrast.

Variante 2 – Lebkuchen

Dem Mehl einfach 1 TL Lebkuchengewürz beimengen.

© 2021 Con Festi Backstüberl | Impressum | Datenschutz & Cookies
Alle Preis-Angaben ohne Gewähr!
Back to Top